Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies.
0

ekey net – Netzwerk Zutrittslösung

Fingerscan über IP


ekey net - Netzwerk Zutrittslösung

Die vernetzte Zutrittskontrolle umfasst bis zu 80 Fingerscanner. Vom Haupteingang über den Serverraum bis hin zur Lager sind sämtliche Türen eines Unternehmens zentral über einen PC verwaltbar. Über die benutzerfreundliche Software werden Personen aufgenommen und individuelle Zugangsrechte verteilt.

Mehr Flexibilität und Reichweite …

ermöglicht das ekey net System. Basierend auf Netzwerktechnik eignet es sich für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Heime usw.


Die Fingerscandaten werden zentral mit PC erfasst und verwaltet. Die Fingerdaten (Templates) werden nach der Aufnahme direkt am Server gespeichert, verschlüsselt über das Netz zu den einzelnen Scannern geschickt und dort zusätzlich abgespeichert. Die einfache Verwaltung von ekey net ermöglicht das Freischalten diverser Zeitfenster für individuelle Berechtigungen (z.B. Reinigung etc.).


Unterschiedliche Berechtigungen für einzelne Zugänge sind ebenfalls möglich (z.B. Garage für Paketdienst). Bis zu 2000 verschiedene Finger können abgespeichert werden.



  • für 80 Fingerscanner
  • je Fingerscanner bis zu 4 Funktionen ansteuerbar
  • bis zu 2000 Fingerprints pro Fingerscanner speicherbar
  • Zutrittsprotokoll über jeden Fingerscanner
  • individuelle Zutrittsrechte einfach zu verwalten (örtlich und zeitlich, mit Kalenderfunktion (z. B. bei Personalwechsel)
  • Schnittstellen zur externen Anbindung (z. B. Gebäudesteuerung, Zeiterfassung, Druckermanagement)
  • Verwaltung über PC, standortübergreifend
  • optional: Zutritt mit Karten (RFID) möglich

Prinzip

Beispiel mit zwei Unteranlagen

Jede Unteranlage besteht aus einer Steuereinheit "net REG4" oder "net AP". Die beiden Anlagen werden mittels LAN Converter über Netzwerk verbunden. Die einzelnen Steuereinheiten steuern jeweils 3 bzw. 4 Türen an und bieten Anschlussmöglichkeit für ebenso viele Fingerscanner und Türöffnerkontakte (via Meldereingänge).

In der Serverbox werden alle Daten gespeichert (Fingerscandaten, Berechtigungen, Zuordnungen etc.).

Die Verwaltung erfolgt an einer zentralen Stelle über einen PC Client (zB. im Personalbüro). Dort werden Benutzer über die "net Station" eingelesen und zeit- und eingangsbezogene Berechtigungen erteilt. Person A kann in diesem Fall alle Türen rund um die Uhr öffnen. Person B hat zwischen 12 und 3 Zugang bei Türen 2 und 5. Die Personengruppe C hat zwischen 7 und 6 Zugang bei Türe 3, die Gruppe D hat jederzeit Zugang bei Türe 6.

Produkte

Fingerscanner

ekey net Fingerscanner speichern 40 (S), 200 (M) oder 2000 (L) Finger. Die Scanner kommunizieren verschlüsselt mit dem Steuergerät. Dank einer intelligenten Software erkennt der Scanner Benutzergewohnheiten und tolerierte Abweichungen (z. B. Kinderfinger im Wachstum).


Zusätzliche Türöffnung mit Karten oder Schlüsselanhänger ist bei Fingerscanner mit integrierten RFID Lesern möglich.

Das ist praktisch für temporäre Zugangsberechtigungen, z.B. für Handwerker, denen die Transponder anvertraut werden.


RFID Karten und Schlüsselanhänger

Die RFID Karten und Schlüsselanhänger sind ideal für die temporäre Vergabe von Zutritten über einen bestimmten Zeitraum. Dadurch wird eine einfache Zugangserteilung ohne aufwändigere Einlesung des Fingers ermöglicht.

Ebenfalls ist diese Lösung eine Alternative für Personen, die aus medizinischen Gründen den Scanner nicht bedienen können oder Finger haben, die nicht einlesbar sind. 

Es können bis zu 99 Karten, Anhänger zusätzlich angelernt werden.

Fingerscanner net AP

  • für Aufputz-Wandmontage
    (Montagehöhe ab 135 cm)
  • Farbe silber
  • 40, 200 oder 2000 Finger speicherbar (S, M, L)
  • wahlweise mit RFID Leser (für Karten / Schlüsselanhänger)

 

Fingerscanner net UP

  • für den Einbau in Einbauwannen (Wandeinbausets oder Micro-Adapter) oder in KOCH Aussensprechstellen
  • Farbe silber
  • 40, 200 oder 2000 Finger speicherbar (S, M, L)
  • wahlweise mit RFID Leser (für Karten / Schlüsselanhänger)

 

Fingerscanner net integra

  • für den Einbau in Türzargen oder in Aufputz-Montagerahmen (ideale Höhe 1.7 m)
  • Farbe schwarz (diverse Abdeckungen als Zubehör erhältlich)
  • 40, 200 oder 2000 Finger speicherbar (S, M, L)

 

Zubehör zu Fingerscanner

Die Fingerscanner können Auf- oder Unterputz montiert werden. Elegante Einbausets versenken die Scanner in der Wand, schmale Aufbaugehäuse ermöglichen eine dezente Aufbaumontage, Dekorelemente geben dem Scanner ein passendes Kleid zur Architektur.

 

Kombination mit der Türsprechanlage TC:Bus, Einbau in Tasterplatten oder Briefkästen

ekey lässt sich elegant mit dem TC:Bus Türsprechsystem oder Tasterplatten (reine Sonnerieplatten) kombinieren.

Fingerscanner UP werden mit einer Einbaumulde randbündig in die Platten eingebaut. Die Mulde ermöglicht ein ergonomisches einscannen des Fingers und schützt den Scanner vor Regen. Als ideale Höhe für den Fingerscanner wird 1.3 m empfohlen. 

 

Einbaumulden können in der passenden Farbe zur Platte eingefärbt werden (im Eloxialverfahren). Weitere Einbaumöglichkeiten und Integrationen in Platten oder Briefkästen auf Anfrage. 

 

Zentralen, Server und Zusatzgeräte

Steuereinheiten sind die zentralen Einheiten pro Unteranlage. 


Die Fingerscanner werden an ihnen angeschlossen (serielle Verkabelung), die Schaltkontakte steuern Türen an (Türöffner oder Torsysteme), Meldereingänge ermöglichen direkte Türöffnungen durch den Anschluss von externen Türöffnertasten oder die Ansteuerung durch Fremdsysteme.

Steuereinheit ekey net REG4

  • 4 Ausgangsrelais (Ansteuerung 4 Türen)
  • 4 Fingerscanner anschliessbar
  • 4 Meldereingänge (für Türöffnertaster)
  • für DIN Schienenmontage

 

 

Steuereinheit ekey net AP

  • 3 Ausgangsrelais (Ansteuerung 4 Türen)
  • 3 Fingerscanner anschliessbar
  • für Aufputzmontage

 

ekey net Server Box

  • Lüfterloser Klein-PC mit vorinstallierter ekey net Software

 

Software und Lizenzen

Die Verwaltung der Anlage erfolgt über die ekey net Software. Pro Fingerscanner ist eine Lizenz notwendig. Einlesen von Finger kann zentral über die ekey net Station vorgenommen werden.

 

Downloads

Sind Sie sich sicher?